• Sie sind hier:
  • Leben
  • Grundschule Wollin

Grundschule Wollin

Grundschule Wollin

Dr.-Sorge-Str. 4 - 5,

(033833) 70216
Typ:
Leben
Kategorien:
Allgemeine Info

Dr.-Sorge-Str. 4 - 5
14778 Wollin

Telefon (033833) 70216
Telefax (033833) 71869

Die Grundschule Wollin gehört zum Amtsbereich Ziesar. Zum Einzugsbereich zählen 5 Gemeinden – Wollin, Wenzlow mit den Ortsteilen Grüningen und Boecke sowie Gräben mit den Ortsteilen Dahlen und Groß Briesen. Zur Zeit lernen 65 Schülerinnen und Schüler an der Schule. In den nächsten Jahren ist ein leichter Anstieg der Schülerzahlen zu verzeichnen. Der Unterricht wird von 6 Lehrerinnen erteilt.

Wir haben unserer Schule eine natur-ökologische sowie kulturell-sportliche Orientierung gegeben. Zu unserer Einrichtung gehören ein großer Schulhof sowie ein eigener Sportplatz mit Turnhalle. Um den Kindern nicht nur einen Lernort, sondern gleichzeitig auch einen Lebensraum zu bieten, wurden ein Ökoteich und ein Schulteich angelegt. Aufgrund der günstigen Lage versuchen wir die Verbundenheit der Schüler zur Natur und der Umwelt zu vertiefen. Zu unserem Konzept gehört auch die Initiative „Gesundheitserziehung in der Schule durch Sport“. Im Schuljahr 1998/99 wurde die Grundschule Wollin aufgrund der sinkenden Schülerzahlen zur „Kleinen Grundschule“. Das bedeutet, dass der Unterricht anders organisiert werden musste.

Das Lernen der Schüler in jahrgangsgemischten Gruppen ist wesentlicher Inhalt des Konzeptes „Kleine Grundschule“. So begannen wir damals mit der Bildung der Klasse 1./2.. Im Schuljahr 2002/03 erfolgte die Bildung der Klasse 3./4., in Jahr später die Klasse 5./6.. Die Klassenstärke beträgt zwischen 20 und 25 Schülern. Es werden Kinder zweier Jahrgangsstufen gemeinsam unterrichtet, wobei aber auch in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch der getrennte Unterricht erfolgt. Im gemeinsamen Unterricht spornen sich die Kinder gegenseitig zu Leistungen an, entwickeln aber zugleich ein Sozialverhalten, das von Geduld, Verständnis und Aufmerksamkeit geprägt ist. Dieser Unterricht erfordert eine enge und gute Zusammenarbeit aller Lehrkräfte. Unsere Bildungsarbeit erstreckt sich auf die verschiedensten Unterrichtsformen. So gehören die Wochenplanarbeit, Freiarbeit, Werkstatt- und Projektarbeit zum festen Bestandteil der Unterrichtsarbeit. All diese praktizierten Unterrichtsformen tragen dazu bei, die Selbständigkeit, Entscheidungsfähigkeit und Kooperationsfähigkeit der Schüler zu ermöglichen bzw. zu entwickeln. Die Tätigkeit der Lehrer richtet sich auf die Wissensvermittlung in erster Linie im getrennten Unterricht, im gemeinsamen Unterricht übernimmt er die Rolle des Beraters, Helfers und Beobachters.

Ein bedeutender Bestandteil des Schulalltages sind feste Traditionen wie die Klassenfahrten und Wandertage, die mit hoher Aktivität der Eltern durchgeführt werden. Zahlreihe Höhepunkte im Schuljahr sind nicht mehr wegzudenken, die die Schule als soziales und kulturelles Zentrum der Gemeinde auszeichnen. So treten unsere Schüler besonders zur Weihnachtszeit in den einzelnen Orten vor Senioren mit Programmen auf, gestalten Dorffeste mit, arbeiten mit dem Jugendclub in Wollin zusammen, nehmen an sportlichen Wettkämpfen auch außerhalb des Amtsbereiches teil, gestalten Schulfeste und Tanzfeste und pflegen Kontakte zum Revierförster. Daneben gibt es zahlreiche weitere Aktivitäten. Unsere Schule fühlen sich hier sehr wohl. Sie empfinden das Lernen in den kleinen Klassen keineswegs als unvorteilhaft, kommen mit ihren Mitschülern gut aus und haben mit ihnen viel Spaß und Freude beim Lernen.